Fortbildungskurse des BVÖ

Sofern nicht anders angegeben, finden alle Fortbildungen im bifeb (Bundesinstitut für Erwachsenenbildung) St. Wolfgang statt.

Die Veranstalter der Kurse sind der Büchereiverband Österreichs und das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Die Kurs- und Aufenthaltskosten für Bibliothekarinnen und Bibliothekare an öffentlichen Büchereien werden aus den Mitteln des BVÖ, die vom Bundeskanzleramt im Rahmen der Jahresförderung zur Verfügung gestellt werden, und vom Bundesinstitut für Erwachsenenbildung getragen.

 

 
Besucherkontakt – souverän meistern

21. bis 23. April 2018 (3-tägig)

Täglich haben sich Bibliothekarinnen und Bibliothekare mit vielfältigen Kommunikationssituationen auseinanderzusetzen: Bibliothekskundinnen und Bibliothekskunden erwarten kompetente Beratung, Information und Orientierung. Der Kurs soll dazu beitragen, das eigene Kommunikationsverhalten zu reflektieren und neues Handwerkszeug zu üben. Fragestellungen sind: „Wie wirkt das, was ich tue, wie wahre ich den roten Faden, wie wirke ich überzeugend? Was bewegt die anderen, was verunsichert mich, was macht mich sicher? Wie kann ich mein Repertoire erweitern, wie bleibe ich handlungsfähig, wie kann ich von Anfang an deeskalieren?“

Kursleitung: Robert Mech
Tel.: 02622/37 39 30
E-Mail: robert.mech@wiener-neustadt.at

 

Mobile Geräte – Beratung, Bedienung, Benutzung

9. bis 11. März 2018(3-tägig)

Aus unserem Alltag sind mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und E-Reader längst nicht mehr wegzudenken. Auch öffentliche Bibliotheken machen immer mehr Angebote, die sich mobil nutzen lassen. Die Palette reicht hier von E-Book-Portalen, Leseförderungsprogrammen mittels Smartphones bis hin zu E-Reading-Beratungen. Was ist alles möglich und welche Angebote sind sinnvoll und empfehlenswert? Diese Fragen sollen im Zuge des Kurses praxisnah beantwortet werden.

Kursleitung: Roman Huditsch
Tel.: 02682/740-3163
E-Mail: roman.huditsch@akbgld.at

 

 Frankfurter Buchmesse 2018

10. bis 14. September 2018 (5-tägig)

Neuerscheinungen, die auf der Frankfurter Buchmesse die Medien beschäftigen, werden bereits im Fortbildungskurs vorgestellt. Buchlisten und Buchpräsentationen sollen die Bibliothekarinnen und Bibliothekare bei der Büchereiarbeit der nächsten Monate unterstützen. Zudem wird der Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse 2018 – Gastland Georgien – multimedial aufbereitet.

Kursleitung: Markus Feigl
Tel.: 01/406 97 22-11
E-Mail: feigl@bvoe.at 

 

Bibliotheksverwaltung: effizient und up to date

14. bis 16. September 2018(3-tägig)

  1. (Achtung: Wochenendtag/e)

Das bibliothekarische Alltagsgeschäft ist sehr umfangreich. Von der Einschreibung, Ausleihe, Medieneinarbeitung über die Erstellung von Dienstplänen, das Bestandscontrolling bis hin zu Budgetverwaltung sowie zielorientierten Teamsitzungen gibt es viele wiederkehrende Arbeitsabläufe. Erfahren Sie, wie Sie diese (teilweise) mit technischer Unterstützung effizient gestalten können und das Wissen innerhalb des Teams sichern bzw. kommunizieren.

Kursleitung: Katharina Pree
Tel.: 0732/76 10 32 80, 0676/87 76 32 80
E-Mail: katharina.pree@dioezese-linz.at

 

Teaching Librarian

22. bis 24. Oktober 2018(3-tägig)

BibliothekarInnen in öffentlichen Bibliotheken stehen verstärkt vor der Aufgabe, als ReferentInnen tätig zu sein: Kurse zu Informationskompetenz, Workshops zu Recherche und auch MultiplikatorInnenkurse in der Leseförderung. Wie gestaltet man Unterrichtseinheiten teilnehmerorientiert, spannend und vielfältig? Der Kurs soll das Handwerkszeug vermitteln, damit Sie in Ihrer Bibliothek Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen didaktisch-methodisch planen und organisatorisch umsetzen können.

Kursleitung: Martin Stieber
Tel.: 01/406 97 22-30
E-Mail: stieber@bvoe.at

 

Trends in Bibliotheksbau und Einrichtung

14. bis 16. November 2018 (3-tägig) 

Dass öffentliche Bibliotheken gerade im digitalen Zeitalter als physische Räume verstärkt an Bedeutung gewinnen, zeigen spektakuläre Bibliotheksbauten auf der ganzen Welt. Doch wie sieht die Bibliothek der Zukunft aus? Welche Funktionen kann und muss sie erfüllen? Und welche Räume benötigt sie dafür?

In dieser Fortbildung lernen Sie neue Bibliotheksbauten und ihre Konzepte kennen und erhalten Anregungen zur Weiterentwicklung der eigenen Bibliothek.

Kursleitung:
Ulrike Unterthurner
Tel.: 05572/557 86-4822
E-Mail: ulrike.unterthurner@dornbirn.at

 

Malen nach Zahlen – Klartext über Finanzen

23. bis 25. November 2018(3-tägig) (Achtung: Wochenendtag/e)

 Die Analyse der Einnahmen – Trägerbeitrag (bar und unbar), Förderungen, Sponsoren, Projektgelder – sowie die Erörterung der Ausgaben bringt Klarheit zwischen die Regale: Welches Budget ist der Größe der Bibliothek und ihren Vorhaben angemessen? Wie wird das Budget verhandelt? Welche Ressourcen schöpft die Bibliothek (noch) nicht aus? Im Kurs ziehen die TeilnehmerInnen Bilanz, erkennen Stärken und Schwächen der Bibliothek sowie ihrer Finanzierung und finden Wege zur Veränderung.

Kursleitung: Christina Repolust
Tel.: 0662/8047-2068
E-Mail: christina.repolust@seelsorge.kirchen.net

 

Ich und mein Team

28. bis 30. November 2018 (3-tägig)

Die Frage „Wie führe ich ein Bibliotheksteam?“ ist unmittelbar verknüpft mit der Frage „Wie führe ich mich selbst?“. Daher beschäftigen wir uns im ersten Teil dieser Fortbildung mit den Grundhaltungen für erfolgreiche Selbst-Führung.
Teamführung bedeutet, eine Balance zwischen den zu erledigenden Aufgaben und den gruppendynamischen Prozessen im Team herzustellen. Was kann ich zur Erhaltung bzw. Veränderung der Arbeits- und Teamkultur beitragen? Wie kann ich mit Konflikten im Team angemessen umgehen?
Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, eigene Fragen aus ihrer Bibliothek mitzubringen.

Nur beschränkte Zahl an TeilnehmerInnen möglich: 15

 Kursleitung: Ulrike Unterthurner
Tel.: 05572/557 86-4822
E-Mail: ulrike.unterthurner@dornbirn.at


Anmeldung und nähere Information:
unter „Aus- und Fortbildung“

Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12, 1070 Wien
Tel.: 01/406 97 22
Fax: 01/406 35 94 22
bvoe@bvoe.at
http://www.bvoe.at/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.