Eltern-Kind-Gruppen in Büchereien

Seit 2012 bieten Büchereien Eltern-Kind-Gruppen für Kinder von 0 – 3 Jahren an. Die Treffen erfreuen sich großer Beliebtheit. Seit das Projekt Buchstart Burgenland ins Leben gerufen wurde, haben sich neun neue Gruppen gebildet.

Die Treffen finden monatlich statt und werden zumeist kostenlos angeboten (teilweise wird ein Bastelbeitrag eingehoben).  Die Krabbelgruppe dauert ca. eine Stunde. Es werden Lieder gesungen, Kniereiter und Fingerspiele gemeinsam ausprobiert und lustige Reime gesprochen. Danach wird feierlich eine Bücherkiste geöffnet, aus der die Kinder Pappbilderbücher auswählen dürfen. Säuglinge beobachten oder lauschen den Stimmen, größere Kinder betrachten die Bücher mit ihren Eltern. Zum Abschluss dürfen die Kinder einfache Basteleien ausprobieren.

Selbstverständlich können bei diesen Treffen auch Bücher und andere Medien ausgeborgt werden. Viele Büchereien bieten auch Kaffee & Kuchen an.

Regelmäßige Besuche in der Bücherei fördern die positive Beziehung der Kinder zu Büchern und Literatur. Bibliotheken werden als Orte wahrgenommen, wo man angenehme Stunden mit Freunden, Eltern und BibliothekarInnen verbringen kann.

Ein ausführlicher Artikel zu den Eltern-Kind-Gruppen ist 2015 in den Bibliotheksnachrichten erschienen. Hier können Sie den Artikel nachlesen.

In folgenden Büchereien finden monatliche Treffen statt:

Bezirk Eisenstadt-Umgebung

  • Bücherei der Marktgemeinde Hornstein (Mio-Minis, 0-3 Jahre), www.hokis.at
    ***Kontakt: Susanne Zeichmann und  Sabine Wolf: 0699/10272822

Bezirk Neusiedl am See

Bezirk Mattersburg

Bezirk Oberpullendorf

  • Gemeindebücherei Neckenmarkt (Bücher-Mäuse) www.neckenmarkt.bvoe.at
    (2014 bis 2015) – Bei Interesse bitte in der Bücherei nachfragen.

Bezirk Oberwart

Bezirk Güssing

  • zurzeit keine Eltern-Kind-Gruppe

Bezirk Jennersdorf

 

 

(c) Gemeindebücherei Wimpassing

Schreibe einen Kommentar