Über uns

Landesverband Bibliotheken Burgenland

Zahlen und Fakten (2018)

  • 65 Mitgliedsbibliotheken 
  • 284.667 Medien 
  • 19.474 BenutzerInnen
  • 285.178 Entlehnungen
  • 120.067 Besuche in den Bibliotheken 
  • 240 ehrenamtliche MitarbeiterInnen
  • 14 nebenberufliche MitarbeiterInnen
  • 8 hauptamtliche MitarbeiterInnen 

Wer wir sind …

  • Der Landesverband Bibliotheken Burgenland ist ein Verein, der sich für eine lebendige öffentliche Büchereiszene im Burgenland einsetzt, an der alle Menschen partizipieren können.
  • Der Verein versteht sich als die zentrale Interessensvertretung öffentlicher Büchereien im Burgenland. Bibliotheken, die Mitglied unseres Vereines werden möchten, haben die Leitlinien unseres Verbandes – angelehnt an das Leitbild für Öffentliche Bibliotheken des Büchereiverbandes Österreichs – zu beachten und in der eigenen Bücherei bestmöglich umzusetzen.
  • Auch einzelne Personen, die die Ziele und Arbeit unseres Verbandes fördern möchten, können unterstützende Vereinsmitglieder werden.
  • VertreterInnen aus dem Nord-, Mittel- und Südburgenland arbeiten in unserem Vorstandsteam bzw. in den Arbeitsgruppen unseres Verbandes mit.

Was wir wollen …

  • eine Stärkung und Modernisierung des öffentlichen Büchereiwesens im Burgenland vorantreiben, damit qualitative Bibliotheksarbeit für die burgenländische Bevölkerung geleistet werden kann
  • bessere Rahmenbedingungen für (die Arbeit von/in) öffentliche(n) Büchereien im Burgenland schaffen
  • das Image der öffentlichen Büchereien im Burgenland aufpolieren und den Stellenwert der Büchereien als sozial-integrative Bildungs-, Informations- und Kulturzentren in der Bevölkerung etablieren
  • die gute Zusammenarbeit der burgenländischen Büchereien fördern

Was wir tun …

  • Mit unserer Arbeit verfolgen wir den bildungs- und kulturpolitischen Zweck, ein leistungsfähiges öffentliches Bibliothekswesen im Burgenland zu schaffen, um damit allen Teilen der Bevölkerung einen einfachen Zugang zu Medien, Bildung, Information und Kultur zu ermöglichen.
  • Wir organisieren landesweite Projekte, die zu einer besseren Wahrnehmung der öffentlichen Büchereien in der burgenländischen Bevölkerung beitragen und die Arbeit und das Angebot der Bibliotheken für die Menschen sichtbarer machen.
  • Wir unterstützen und begleiten unsere Mitglieder in allen Fragen des bibliothekarischen Alltags (Reorganisation/Neugründung, Subventionsmöglichkeiten, Bestandsarbeit, Veranstaltungen, Kennzahlen & Jahresmeldung, Verhandlungen mit dem Träger, etc.)
  • Wir sorgen für kostenlose Fortbildungsmöglichkeiten für BibliothekarInnen im Burgenland und veranstalten zweimal jährlich Tagungen für alle Mitglieder, die dem persönlichen Netzwerken und Erfahrungsaustausch ebenso dienen sollen wie der fachlichen Weiterbildung.
  • Wir informieren unsere Mitglieder laufend per E-Mail über Neuigkeiten, Veranstaltungs- oder Fortbildungsangebote und Projekte sowie über Entwicklungen im österreichischen Büchereiwesen und geben zweimal jährlich die bibliothekarische Fachzeitschrift „LESE:FENSTER Burgenland“ mit aktuellen Ein- und Ausblicken zur burgenländischen Büchereiszene heraus.
  • Wir bieten auf www.bibliotheken-burgenland.at ein Informationsportal, das neben einer Übersicht über unsere Verbandstätigkeiten alle relevanten Neuigkeiten zu unseren Projekten sowie eine Vielzahl an Materialien und Hilfestellungen für die MitarbeiterInnen öffentlicher Büchereien im Burgenland bereithält.
  • Wir betreiben regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit für die burgenländischen Büchereien – über klassische Medienarbeit ebenso wie über unseren Auftritt in Social-Media-Kanälen wie Facebook oder Instagram.
  • Wir pflegen Kontakte zu entsprechenden Interessensgruppen, Förder- und Fachstellen in ganz Österreich und betreiben regelmäßigen Austausch.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.